Zentrenmanager*in (m/w/d) Innenstadt

scheme image

KölnBusiness Wirtschaftsförderung
Standort: Köln, Vollzeit, befristet für 3 Jahre


In Deutschlands schönster Stadt gibt es derzeit auch die interessantesten Jobs in der deutschen Wirtschaftsförderung: Als Tochterunternehmen der Stadt Köln kümmert sich die KölnBusiness Wirtschaftsförderung umfassend um Unternehmen, Investor*innen, Gründer*innen und Fachkräfte. Mit zahlreichen Projekten und Angeboten fördern wir die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts und der „Marke“ Köln.

Möchten Sie die Innenstadt zu einem Ort des Erlebens, der Begeisterung und des
Verweilens gestalten?
 
Dann verstärken Sie unser Team zum nächstmöglichen Zeitpunkt als
 
Zentrenmanager*in (m/w/d) Innenstadt

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind die Kommunikationsschnittstelle zwischen städtischer Verwaltung, Wirtschaftsförderung, Einzelhandel, Immobilieneigentümern, Händlervereinigungen, Kultureinrichtungen und Gastronomie.
  • Vernetzung von Gewerbetreibenden, Immobilieneigentümer*innen und Interessenvertretungen über die Durchführung entsprechender regelmäßig anzusetzender Beteiligungs- und Austauschformate.
  • Gezielte Ansprache der Gewerbetreibenden zu möglichen Unterstützungsbedarfen und Organisation entsprechender thematischer Workshops.
  • Betreuung des Verfügungsfonds und Leitung des einzurichtenden Innenstadtrats als Entscheidungsgremium.
  • Unterstützung und fachliche Begleitung bei der Umsetzung der kleinteiligen, zentrenstärkender ad-hoc-Maßnahmen im Rahmen des Verfügungsfonds.
  • Schnittstelle zwischen Immobilieneigentümer*innen, Gewerbetreibende und Verwaltung bezüglich der funktionalen Profilierung der Kölner City sowie weiteren allgemeinen innenstadtbezogenen Themen und Fragestellungen.
  • Sie vernetzen die innerstädtischen Interessengemeinschaften.
  • Betreuung und Unterstützung des Innenstadtbeirats.
  • Sie entwickeln in Zusammenarbeit mit anderen Ämtern der Stadt Konzepte für die Innenstadt, die zur positiven Beeinflussung des Einzelhandels und der Innenstadt führen.
  • Sie unterstützen die Händler beim Thema Kundenbindung und Umsetzung digitaler sowie Entwicklung von verkaufsfördernden Kampagnen und Aktionen.
  • Sie konzipieren und führen Workshops und Veranstaltungen.
  • Umsetzung von Maßnahmen zur dauerhaften Aufwertung der Aufenthaltsqualität und ggfs. temporären Attraktivierung des öffentlichen Raumes in den Citylagen.

Ihr Profil:

  • Sie haben ein Hochschulstudium (Diplom/Master) in den Fachrichtungen Geographie mit Vertiefung im Bereich Stadt- oder Wirtschaftsgeographie, Wirtschaftswissenschaften, Raumplanung oder ein vergleichbares Studium.
  • Sie haben einschlägige Lehrveranstaltungen im Bereich Einzelhandel, Geschäftszentrenentwicklung oder lokaler Ökonomie besucht.
  • Sie haben einschlägige Berufserfahrung in kommunalen oder regionalen Wirtschaftsförderungen, Verbänden, Gutachterbüro, Wirtschaftsunternehmen o.Ä. gesammelt.
  • Idealerweise verfügen Sie über Erfahrung im Einzelhandel oder im Citymanagement.
  • Sie verfügen über Grundkenntnisse im Bereich der kommunalen Bauleitplanung.
  • Sie verfügen idealerweise über Kenntnisse in der Gründungsberatung.
  • Sie haben Verständnis für raumbezogene Planungen.
  • Sie möchten Projektverantwortung übernehmen und verbinden selbstständiges Arbeiten und Eigeninitiative mit Teamfähigkeit und kommunikativer Stärke.
  • Ihre Denk- und Arbeitsweise ist sowohl strategisch-konzeptionell als auch ergebnisorientiert-praktisch.
  • In neue Sachverhalte denken Sie sich schnell ein und können sich mündlich wie schriftlich sehr gut ausdrücken.
  • Sie verfügen über sehr gute Microsoft Office-Kenntnisse und idealerweise über einen routinierten Umgang mit digitalen Arbeits- und Kommunikationsmitteln (Teams, Zoom, SharePoint, CRM).
  • Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse.
  • Flexibilität und Bereitschaft zur Wahrnehmung von Abend- und Ortsterminen.
  • Sie haben ein sehr gutes Verhandlungsgeschick, eine hohe Kommunikationskompetenz und haben idealerweise auch erste Moderationserfahrungen gesammelt.

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in der viertgrößten Stadt Deutschlands mit vielen national und international tätigen Unternehmen.
  • Echte Gestaltungsspielräume in einem engagierten und agilen Team.
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in der Kölner Innenstadt mit modernster technischer Ausstattung.
  • Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege, eine offene Unternehmenskultur.
  • Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit.
  • Flexibles, mobiles Arbeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Betriebliche Altersvorsorge angelehnt an die Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln.
  • Vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach TVöD.
  • Die Stelle wird im Rahmen des Förderprojekts finanziert. Die Verstetigung des Projektes wird über den Zeitraum hinaus angestrebt.

Sie wollen mit anpacken?

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 21.12.2022 mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins.

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, eventueller Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.