Datenschutz

Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle in unserem Unternehmen bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen. Dies umfasst auch Interessenten im Rahmen der Nutzung dieser Internetseiten.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für diese Internetseiten ist die
KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH
Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Dr. Manfred Janssen, Michael Josipovic
Börsenplatz 1
50667 Köln
 
Weitere Angaben zu unserem Unternehmen und den vertretungsberechtigten Personen können Sie unserem Impressum entnehmen.

Welche Daten werden verarbeitet?

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Um Ihnen unsere Internetseite und die damit verbundenen Dienstleistungen anbieten zu können, verarbeiten wir personenbezogene Daten auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:
  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
  • zur Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO
  • auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO)
Wir werden im Zusammenhang mit der jeweiligen Verarbeitung auf die entsprechenden Begrifflichkeiten Bezug nehmen, so dass Sie einordnen können, auf welcher Basis wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.
 
Wenn wir Daten auf Basis einer Interessenabwägung verarbeiten, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.
 
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht. Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht. Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.

Im Rahmen von Reisekostenabrechnung - z.B. für Ihre Anreise - werden diese Dokumente gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht vorgehalten.

Zugriffsdaten

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Ihnen die Inhalte der Internetseite auf Ihrem Endgerät anzeigen zu können.

Damit die Seiten in Ihrem Browser dargestellt werden können, muss die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Endgeräts verarbeitet werden. Hinzu kommen weitere Information über den Browser Ihres Endgeräts.
 
Wir sind datenschutzrechtlich verpflichtet, auch die Vertraulichkeit und Integrität der mit unseren IT-Systemen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Für diesen Zweck und aus diesem Interesse werden auf Basis einer Interessenabwägung nachfolgende Daten protokolliert:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners (für maximal 7 Tage)

  • Betriebssystem des aufrufenden Rechners

  • Browser Version des aufrufenden Rechners

  • Name der abgerufenen Datei

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs

  • übertragene Datenmenge

  • Verweisende URL

Die IP-Adresse wird nach spätestens 7 Tagen von allen Systemen, die im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Internetseiten verwendet werden, gelöscht. Einen Personenbezug können wir aus den verbleibenden Daten dann nicht mehr herstellen.

Die Daten werden ferner auch verwendet, um Fehler auf den Internetseiten ermitteln und beheben zu können.

Cookies

Auf unseren Internetseiten kommen Cookies zum Einsatz. Cookies sind kleine Textinformationen, die über ihren Browser in Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die Cookies sind erforderlich, um bestimmte Funktionen unserer Internetseiten zu ermöglichen.
 
Wir nutzen dabei sowohl Session-Cookies, die unmittelbar nach Beendigung des Besuchs der Internetseiten automatisch von Ihrem Browser gelöscht werden.

Wir nutzen auf unserer Seite folgende Cookies:

  • cookieconsent_status / Speicherung der Einwilligung im Consent Manager / Laufzeit 30 Tage

  • sid /Sessioncookie  zur Zuordernung von Nutzer IDs zu derselben HTTPSession/ Laufzeit bis zum Ende der Browsersession bzw. 1 Std

Alle vorgenannten Cookies sind zum Betrieb unserer Internetseite zwingend erforderlich. Ein Einsatz von nicht zwingend erforderlichen Cookies erfolgt nur durch eine Einwilligung. In diesen Fällen wird Ihnen auf der Internetseite ein entsprechendes Einwilligungsformular angezeigt.

Sie haben die Möglichkeit, das Setzen von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu unterbinden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Nutzung unserer Internetseiten dann ggf. nur eingeschränkt möglich ist. Durch Cookies werden keine Programme oder sonstige Applikationen auf Ihrem Rechner installiert oder gestartet.

Der Einsatz von Cookies erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung. Unser Interesse ist der bedienungsfreundliche Besuch unserer Internetseiten. Zum Nachweis einer Einwilligung sind wir rechtlich verpflichtet.

Statistische Webanalyse Matomo

Auf dieser Website kommt das selbstgehostete Webanalyse-Tool „Matomo” zum Einsatz. Mit Matomo können wir Statistiken über die Besucher unserer Website erstellen, um unsere Dienste ständig zu verbessern. Nachfolgend erläutern wir Ihnen, welche Daten wir mit Matomo erheben und speichern, wie Matomo funktioniert und wie Sie einer Datenerhebung durch Matomo widersprechen können.

Matomo erhebt die nachfolgenden Daten:

Die von Ihnen benutzte Suchmaschine
Die von Ihnen benutzten Suchbegriffe
Die Spracheinstellung Ihres Browsers
Das Land, von dem aus Sie unsere Website aufgerufen haben
Typ und Version Ihres Browsers
Die URL der Website, von der Sie zu uns gekommen sind
Ihre Aufenthaltsdauer auf unserer Website
Ihre IP-Adresse

Diese Daten werden in einer Datenbank von Matomo auf unserem Server gespeichert. Matomo anonymisiert allerdings Ihre IP-Adresse, bevor sie gespeichert wird. Hierfür verwenden wir das Plugin „AnonymizeIp“. Durch Nutzung des Plugins „AnonymizeIp“ werden die letzten beiden Blöcke (Oktetts) Ihrer IP-Adresse gelöscht. Eine Zuordnung der anonymisierten IP-Adresse zu Ihrer Person ist dann nicht mehr möglich. Wir können in den Anonymisierungsprozess nicht eingreifen und erfahren daher Ihre vollständige IP-Adresse nicht. Mit einer auf diese Weise gekürzten IP-Adresse können wir nur das Land und die ungefähre Region (z.B. Bundesland, Stadt) erkennen, von der aus Sie unsere Website besuchen.

Tracking-Cookie

Bei Ihrem Besuch auf unserer Website fragt unser Consent Manager Ihre Einwilligung ab, ob Matomo Cookies in Ihrem Browser abgelegt werden darf. Dieses Cookie enthält eine Kombination aus Buchstaben und Ziffern („Hashwert“), mit der Matomo Sie beim nächsten Besuch unserer Website wiedererkennen kann. Den Hashwert errechnet Matomo aus Ihrer IP-Adresse, Ihrem Betriebssystem, Ihrem Browser sowie den im Browser installierten Plugins und Ihrer Bildschirmauflösung. Wir haben auf diesen internen Vorgang keinen Einfluss und können insbesondere auf Ihre IP-Adresse nicht zugreifen. Es ist uns auch nicht möglich, Ihre IP-Adresse oder andere Informationen aus dem Hashwert zurückzurechnen. Das Cookie wird über die Domain „karriere.koeln.business“ gesetzt und hat folgenden Namen: pkid.12.345 (Nummer ist individuell)

Das Cookie hat eine Laufzeit von knapp 13 Monaten und ermöglicht nicht nur das Wiedererkennen von Benutzern, die schon einmal auf der Website gewesen sind, sondern auch die nichtpersonenbezogene Analyse des Verhaltens auf der Website. So kann z.B. erkannt werden, von welcher Seite aus Nutzer auf diese Website gekommen sind und welchen „Klickpfad“ diese dann genommen haben. Weiter ist zu sehen welche Dokumente zum Beispiel heruntergeladen wurden.

Darüber hinaus von Matomo auch ein sog. Referenz -Cookie gesetzt: pkref.12345 (Nummer ist individuell). Das Cookie hat eine Laufzeit von 6 Monaten und ermöglicht die Referenz zur anonymen Tracking Session auf der Seite.

Ebenso werden von Matomo sog. Session-Cookies gesetzt: pkses.12345 (Nummer ist individuell) bzw. MATOMO_SESSID. Diese Cookies werden nach dem Ablauf jeder Sitzung automatisch gelöscht. Ein Personenbezug ist wie erwähnt über diese Cookies nicht herstellbar.

Ihre Widerspruchsmöglichkeit

Sie können der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Matomo jederzeit widersprechen. Bitte deaktivieren Sie hierzu am im Keksysmbol die Cookiesteuerung (Consent Manager) die entsprechende Check-Box. Dieser Klick hat zur Folge, dass Matomo in Ihrem Browser einen Opt-Out-Cookie ablegt, den Tracking-Cookie löscht und Daten über Ihren Besuch unserer Website nicht mehr erhoben und bei uns nicht mehr gespeichert werden. Bitte beachten dazu folgenden technischen Hinweis: Sollten Sie gelegentlich oder regelmäßig die in Ihrem Browser gespeicherten Cookies löschen, wird dadurch auch der Opt-Out-Cookie gelöscht. Sie müssten bei einem erneuten Besuch unserer Website die Auswahl erneut speichern, damit erneut ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser abgelegt wird.

Externe Verlinkungen

Wir verlinken Websites anderer, mit uns nicht verbundener Anbieter (Dritter). Wenn Sie diese Links bzw. Icons anklicken, haben wir keinen Einfluss mehr darauf, welche Daten durch diese Anbieter, erhoben und verwendet werden. Genauere Informationen zu Datenerhebung und -verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung des je-weiligen Anbieters. Wir übernehmen für die Datenerhebung und -verarbeitung durch Dritte keine Verantwortung. Wir weisen Sie jedoch im Rahmen des technisch Mögli-chen deutlich darauf hin, dass Sie auf einen Drittanbieter zugreifen. Sofern dieses nicht bereits eindeutig aus dem Text hervorgeht, versehen wir den Link auf die Seite eines Drittanbieters mit dem Hinweis „externer Link“ bzw. dem jeweiligen Anbietericon.

Linked In -Button

Wir verlinken auf unserer Website auf Linked In, ein soziales Netzwerk, betrieben von Microsoft Corp. Redmond WA USA. Den Linked In-Button erkennen Sie am entsprechenden Logo ggf. mit Schriftzug. Linked In erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Website besucht haben. Bei der Nutzung des Buttons werden weiter entsprechende Informationen von Ihrem Browser direkt an Linked In übermittelt. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Linked In und über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?src=li-other&veh=de.linkedin.com%7Cli-other

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.
 
Als Websitebesucher werden die Daten verarbeitet für den Betrieb unserer Internetseite und für Erfüllung von vertraglichen Pflichten gegenüber Bewerbern bzw. zukünftigen Mitarbeitern bzw. der Wahrung unserer berechtigten Interessen.
 
Bei Anfragen von Ihnen außerhalb eines aktiven Kundenverhältnisses verarbeiten wir die Daten für Zwecke des Vertriebs und der Werbung. Sie können einer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke jederzeit widersprechen.

Freiwillige Angaben

Soweit Sie Daten uns gegenüber z.B. in Formularen freiwillig angeben und diese für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten nicht erforderlich sind, verarbeiten wir diese Daten in der berechtigten Annahme, dass die Verarbeitung und Verwendung dieser Daten in Ihrem Interesse ist.

Empfänger / Weitergabe von Daten

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Wir nutzen für den Bewerbungsprozess einen spezialisierten Software-Anbieter. Dieser wird als Dienstleister für uns tätig und kann im Zusammenhang mit der Wartung und Pflege der Systeme ggf. auch Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Wir haben mit diesem Anbieter einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt.
 
Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet und ggf. mittels Telefoninterview spezifiziert. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Personen, die für eine Einstellung in Frage kommen, werden dann zu einem abschließenden Gespräch mit den Geschäftsführern gebeten. Dazu werden die Bewerbungsunterlagen dann an diese weitergereicht.
 
Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Soweit personenbezogene Daten außerhalb der europäischen Union verarbeitet werden, können Sie dies den vorherigen Ausführungen entnehmen.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt.
Sie erreichen diesen wie folgt:
Kompass Datenschutz GmbH/ Fischenicher Str. 10/ 50354 Hürth
besold (at) kompass-datenschutz.de
01575. 26 23 22 4

Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten verbleiben auf den von uns genutzten Servern der Personalmanagement Software, diese werden ausschließlich in Rechenzentren innerhalb der EU verarbeitet. Soweit Ihre Daten manuell genutzt werden, zum Beispiel in Form von Ausdrucken, verbleiben die Daten in unserem Haus und müssen dort sachgerecht nach Absagen entsorgt werden bzw. gehen in die Personalakte über.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.
 
Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.
 
Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.
 
Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.
 
Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an dieser Internetseite oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.

Stand: 02.03.2021